TUD

 
Sektionen

Ehrendoktorwürde an Professor Klaus-Jürgen Wolter verliehen

Professor Wolter hat Ehrendoktorwürde von der Universität POLITEHNICA von Bukarest erhalten

Um die herausragenden Leistungen von Prof. Dr.-Ing. habil. Klaus-Jürgen Wolter in Forschung und Lehre sowie seine stete Förderung der internationalen Beziehungen zu würdigen, hat die Universität POLITEHNICA von Bukarest, Rumänien, ihm am 22. Oktober 2013 den Ehrendoktortitel verliehen. 

Die Universität POLITEHNICA ist ein enger Partner der TUD auf dem Gebiet der Aufbau- und Verbindungstechnik der Elektronik und der zerstörungsfreien Prüfverfahren. Dank dieser Kooperation haben schon mehrere Mitarbeiter der Universität POLITEHNICA wissenschaftliche Praktika am Institut für Aufbau- und Verbindungstechnik der Elektronik (IAVT), dessen Direktor Prof. Wolter ist, durchführen können. Zudem hatten schon mehrere Doktoranden der Universität POLITEHNICA die Möglichkeit, einen Forschungsaufenthalt am IAVT zu absolvieren und dabei von der Betreuung durch Prof. Wolter zu profitieren. 

Nach seinem Studium der "Automatik und Telemechanik" am Polytechnischen Institut in Kiew (heute die Nationale Technische Universität der Ukraine) war Prof. Wolter in der Industrie tätig, u.a. als Entwicklungsingenieur und Hauptabteilungsleiter bei dem VEB Elektromat Dresden. Seine Dissertation zu dem Thema "Verfahren zur Lagebestimmung von zweidimensionalen Objekten" schloss er 1983 mit "magna cum laude" ab. 1987 habilitierte er sich an der TU Dresden mit der Habilitationsschrift "Bildverarbeitungs- und -erkennungssysteme für die Montage von Halbleiterbauelementen". Nachdem er bereits seit 1988 an der TU Dresden als Honorardozent bzw. Hochschullehrer tätig war, wurde er 1992 an die TU Dresden zum Professor für das Gebiet "Verfahrenstechnologie der Elektronik" berufen. Von September 1998 bis März 1999 war er in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung der Tessera Technologies, Inc. in San Jose, USA, tätig und arbeitete an der Entwicklung des Wafer-Level-Packaging WAVE. Seit September 2003 ist Prof. Wolter Direktor des IAVT an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden. Seit 2006 ist er zudem stellvertretender Direktor des Institutsteils Dresden des Fraunhofer-Instituts für Zerstörungsfreie Prüfverfahren.

Im Rahmen seiner Forschungstätigkeit hat Prof. Wolter zahlreiche DFG-, BMBF- und Industrieprojekte koordiniert. Momentan ist er u.a. einer der Leiter des Teilprojekts "Energy-Adaptive Optical Onboard Links for Inter-Chip Communication" des SFB 912 "Highly-Adaptive Energy-Efficient Computing". 

Prof. Wolter ist Herausgeber und Co-Autor von sechs Lehrbüchern, Herausgeber von drei Buchreihen mit insgesamt 27 Büchern sowie Autor und Co-Autor von mehr als 80 Konferenzbeiträgen, von denen zahlreiche mit dem jeweiligen Best Paper Award ausgezeichnet wurden. Er ist außerdem Mitinhaber von 13 Patenten.

Informationen für Journalisten: 
Prof. Klaus-Jürgen Wolter
TU Dresden
Institut für Aufbau- und Verbindungstechnik der Elektronik
Tel.: +49 (0) 351 463-36345
E-Mail: wolter@avt.et.tu-dresden.de

Stand: 03.11.2013 13:38
Autor: Monique Rust