TUD

Institute of Automation

Stellenangebote

Studentische Hilfskraft im SS2020

Lehrveranstaltung Ereignisdiskrete Systeme (EDS)

Verschiedene Aufgaben zur Unterstützung der Lehrveranstaltung EDS2 im SS2020

  • Wünschenswert ist der Abschluss in EDS2
  • Zeitumfang je nach Wunsch ca. 60-100h
  • Tätigkeit umfasst neben der Belegkorrektur auch die Betreuung von Praktika

Einsatzzeit: 
April 2020 - August 2020

Meldung:
sofort

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Baron

Studentische Hilfskraft im SS2020

Betreuung des Praktikums Mikrorechentechnik II
für Elektrotechniker der TU Dresden
Versuche: ART1 und ART3

Aufgabe:

Betreuung von Praktikumsgruppen in Versuchen zur Anwendung der Sprache C/C++.
Die Studenten entwerfen, implementieren, nehmen in Betrieb und testen eine einfache Steuerung (Türsteuerung, Füllstandssteuerung oder Warteschlange).

Einsatzzeit:

  • ca. 16 Termine nach Absprache in der Zeit von 05/2020 - 07/2020
  • Montag, Dienstag, Donnerstag von 16:40 - 20:00 Uhr
  • zusätzlich: Erarbeiten von Eingangstests und Bewertung der betreuten Praktikumsgruppen

Bedingung:

  • guter Notendurchschnitt im Fach Mikrorechentechnik II oder im Bereich der C/C++ Programmierung.
  • gute Deutschkenntnisse.

Bitte melden Sie sich bei: 
Dipl.-Inf. (FH) Mario Herhold  
mario.herhold@tu-dresden.de (Achtung: Schreibweise des Nachnamen)

Studentische Hilfskraft im SS2020

Lehrveranstaltung Automatisierungstechnik

  • Aufgabe:
    Unterstützung der Lehrveranstaltung Automatisierungstechnik (4. Semester)
    Erstellung/Pflege elektronischer Lehrmaterialien und Belegkorrektur
  • Einsatzzeit: 
    Mai bis Juli 2020
  • Arbeitsumfang:
    ca. 80 h
  • Qualifikation: 
    • gutes bis sehr gutes Ergebnis im Fach Automatisierungstechnik
    • sicherer Umgang mit Matlab/Simulink
    • Kenntnisse in Python von Vorteil
    • sehr gute Deutschkenntnisse

Ansprechpartner:
M. Sc. Mustafa Saraoğlu
mustafa.saraoglu (at) tu-dresden.de

An der Professur für Prozessleittechnik und Arbeitsgruppe Systemverfahrenstechnik wird ab sofort bis zum 30.09.2020

eine wissenschaftliche Hilfskraft mit/ohne Hochschulabschluss

für die Tätigkeit eines

C/C++ Entwickler (m/w/d) für eingebettetes TCP/IP und Softwaretests

mit einem Arbeitsumfang von 10-19 h/Woche gesucht.

IHRE AUFGABEN:

Sie unterstützen das Projektvorhaben fast semantics als Softwareentwickler bei der Inbetriebnahme und Evaluation unseres Demonstrationsprototypen: Einem IP Core, der das OPC-UA-Protokoll in Hardware umsetzt. Auf dem gleichen Chip ist ein unterstützendes Mikrorechensystem des Typen RISC-V Pulpino untergebracht. Sie begleiten die Inbetriebnahme und messtechnische Charakterisierung des Prototypen, pflegen und testen unsere C/C++ API und entwickeln den softwareseitigen TCP-Stack für den RISC-V.

IHRE VORRAUSSETZUNGEN: 

  • Sehr gute Kenntnisse in C/C++ & CMake
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Software-Werkzeugketten für eingebettete Systeme
  • Gute Kenntnisse über TCP/IP in eingebetteten Anwendungen
  • Kenntnisse in der messtechnischen Charakterisierung elektronischer Schaltkreisen
  • Vorkenntnisse in Testentwurf und Testautomatisierung sind vorteilhaft

WIR BIETEN IHNEN?

  •  flexible Arbeitszeiten und eigenständige Arbeitsweise in flachen Hierarchien
  • die Möglichkeit mit Ihren Kompetenzen zu hochaktuelle Projekt- und Normungsvorhaben an vorderster Front der Forschung beizutragen.
  • die Gelegenheit ihr Fachwissen zu vertiefen und praktische Fähigkeiten in ein dynamisches Team einzubringen, das mit Mut und Leidenschaft neue Wege geht.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit Anschreiben, Lebenslauf und Nachweis Ihrer Qualifikationen an:
TU Dresden, Professur PLT/SVT, Sekretariat/Frau Christin Haupt, 01062 Dresden.
Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

--> Datei als Download

Last modified: 11.02.2020 07:53
Author: Webmaster IFA