TUD

Institut für Automatisierungstechnik

Der geregelte Behandlungsprozess- Ziele, Anforderungen, Möglichkeiten

Hauser, S.:

Galvanotechnik 91 (2000) 10, 2910-2923

Prozesstechnik steht für Integration aller Komponenten einer Anlage zu einem gemeinsamen Ganzen. Die eigentliche Fertigungsanlage mit den darin praktizierten Verfahren sollte deshalb nicht mehr losgelöst, sondern gleichberechtigt mit umwelttechnischen Komponenten, automatisierungstechnischen Einrichtungen u.a. betrachtet werden. Die für den Bereich der nasschemischen Oberflächenbehandlung typische Prozesstechnik weist insbesondere im Hinblick auf eine Regelung des Behandlungsprozesses bezüglich seiner Wirkung auf das Produkt und die geforderten Qualitätseigenschaften eine Reihe von Defiziten auf. Im Beitrag wird die Aufgabe der gezielten Beeinflussung des Behandlungsprozesses in der nasschemischen Oberflächenbehandlung aus der Sicht eines Automatisierungstechnikers dargestellt.

Stand: 01.09.2006 16:08
Autor: Webmaster IFA