TUD

Institut für Automatisierungstechnik

Modifizierte hybride Modellierung zur Vermeidung der Simulation von Sliding Modes

Giebler, E.:

at - Automatisierungstechnik 51 (2003) 4, 178-186 © Oldenbourg Verlag

Bei der Simulation von hybriden Systemen kann es prozess- oder modellbedingt zu einem fortlaufenden Springen zwischen diskreten Zuständen, so genannten Sliding Modes kommen. Die Simulation dieses Phänomens bringt Probleme mit sich. Als Alternative zur Anwendung spezieller Simulationsalgorithmen wird in diesem Beitrag ein Vorgehen diskutiert, bei dem die Simulation der Sliding-Mode-Schwingungen durch geeignete hybride Modellierung vermieden wird. Dabei wird die Dynamik während des Sliding Modes beschrieben und einem zusätzlich eingeführten diskreten Zustand zugeordnet. Als Beispiele dienen ein begrenzter PI-Regler mit ARW-Maßnahme und ein chemischer Verfahrensprozess.

Stand: 01.09.2006 16:08
Autor: Webmaster IFA