TUD

Institut für Automatisierungstechnik

IfA-Vorgehensmodell für Projekte B: Kleinprojekte, Übungen, Praktika

Phasen  Zielstellung ArbeitsinhaltErgebnis verantwortlich 
S1
Planungsphase
Erarbeitung der Aufgabenstellung für ein definiertes Übungs- bzw. Praktikumsprojekt Machbarkeitsuntersuchungen, Aufwands- und Zeitabschätzungen, Ausarbeitung einer dem Ausbildungsziel angemessenen AufgabenstellungÜbungs- bzw.
Praktikumsanleitung
(Lastenheft)
Betreuer
S2
Definitionsphase
Schaffung einer klaren Ausgangsbasis für die effektive Durchführung der Übung bzw. des Praktikums in der dafür vorgesehenen ZeitAusgehend vom Lastenheft Vorbereitung der Übungs- bzw. Praktikumsdurchführung. Zusammenstellen und Vertrautmachen mit den erforderlichen theoretischen und methodischen Hilfsmitteln zur Lösung der Übungs- bzw. Praktikumsaufgabe, Erstellen eines Lösungskonzepts bzw. ArbeitsprogrammsLösungskonzept bzw. Arbeitsprogramm (Pflichtenheft)    Student
Hierzu:
Definitions-Review mit Bewertung durch den Betreuer
Betreuer
S3
Entwurfs- &
S4
Realisierungsphase
Verwirklichung des mit der Durchführung der Übung bzw. des Praktikums beabsichtigten AusbildungseffektsLösung der gestellten Übungs- bzw. Praktikumsaufgabe entsprechend dem im Pflichtenheft niedergelegten Lösungskonzept bzw. Arbeitsprogramm. Das heißt Realisierung aufgabenspezifischer Berechnungen, Programm- und Schaltungsentwürfe, Aufbau und Erprobung von Schaltungen, Durchführung von Messreihen u.ä.Rechenresultate, Hard- oder Software-Entwürfe, funktionsfähige Programme und/oder Schaltungen, Messprotokolle u.ä. klar dokumentiert Student
S5
Abnahmephase
Nachweis und Bewertung der erbrachten Leistungen an Hand des PflichtenheftsErgebnis-Review: Vorlage und Interpretation der Arbeitsergebnisse mit Bewertung durch den BetreuerBewertete Lösung der Übungs- bzw. Praktikumsaufgabe Student

Betreuer

Stand: 01.09.2006 16:08
Autor: Webmaster IFA