TUD

Institut für Automatisierungstechnik

IfA-Vorgehensmodell für Projekte A: Drittmittelprojekte, Auftragsforschung

Phasen  Zielstellung ArbeitsinhaltErgebnis verantwortlich 
S1
Planungsphase
Erarbeitung der NutzeranforderungenVorfeld- und Machbarkeitsuntersuchungen, Aufwands- und TerminabschätzungenLastenheftKunde
S2
Definitionsphase
Erarbeitung der detaillierten SystemanforderungenAusgehend vom Lastenheft Präzisierung aller qualitativen und quantitativen Anforderungen einschließlich der Auflistung aller zu beachtender Rechtsvorschriften und NormenPflichtenheftAuftragnehmer und Kunde
S3
Entwurfsphase
Schaffung der Ausführungsgrundlagen für das zu entwickelnde SystemErarbeiten der Systemarchitektur sowie der Beschaffungs-, Bestell-, Konstruktions-, Montage- und Fertigungsunterlagen, Erstellung und Off-line-Testung der Anwendungsprogramme  Konstruktions-, Montage- und Fertigungsunterlagen, off-line-getestete Anwendungsprogramme, Rechenmodelle, PrüfvorschriftenAuftragnehmer
S4
Realisierungsphase
Realisierung des zu entwickelnden SystemsBeschaffung erforderlicher Hard- und Software-Komponenten, Konstruktion, Montage, Verkabelung und Prüfung der Systemhardware System in hardwaremäßiger Realisierung auf Komponentenebene getestetAuftragnehmer
S5
Inbetriebsetzungsphase
Funktionsnachweis, Abnahme und Übergabe des entwickelten fertigen Produkts an den KundenFunktionstest des Gesamtsystems, Realisierung notwendiger Änderungen und ErgänzungenFunktionsfähiges, abgenommenes Produkt, das alle Pflichtenheftforderungen erfüllt, aktualisierte SystemdokumentationAuftragnehmer und Kunde

Stand: 01.09.2006 16:08
Autor: Webmaster IFA