TUD

Institut für Automatisierungstechnik

LaserSpec - Laserbasiertes Sensorsystem mit integrierter optischer Bildverarbeitung zur Online Erfassung Technischer Textilien in der Prozesstechnik

Projektleiter:    Dr.-Ing. S. Dyblenko

Mitarbeiter:      Dr. V. Chernykh, Dipl.-Ing. T. Kaden, Herr Gräfenhan, Dipl.-Ing. M. Seemann

Wiss. Zusammenarbeit         SETEX Schermuly textile computer GmbH

Finanzierung:  Durch die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF) mit finanziellen Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) (PRO INNO II).

Laufzeit:  05/08 - 07/10

Kurzfassung

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Hochgeschwindigkeitsabtastsystems auf der Basis Optischer Fourier-Transformation mittels Abtastlaser zur Prozessoptimierung bei der Herstellung und Verarbeitung von (teiltransparenten) hochfädigen Technischen Textilien (z.B. Filtergaze, Siebdrucksiebe usw.) womit eine Steigerung der Produktivität sowie die Reduktion von Ausschuß verbunden ist, was wiederum zur Reduktion von Energieverbrauch und Kohlendioxid-Ausstoß führt. Ein Abtastlaser erzeugt berührungslos ein Fourierspektrum der Bahnware auf einem hochauflösenden Bildsensor, aus dem die Parameter, Fadenzahl und Fadenlage errechnet werden. Eine weitere Lichquelle (z.B. LED, Laser) erzeugt Bilder der bewegten Ware, die mittels geringauflösendem Hochgeschwindigkeits-Matrixsensor aufgenommen werden. Ein DSP errechnet aus der Variation des optischen Flusses die Geschwindigkeit der Warenbahn sowie die Position von Produkionsfehlern. Eingesetzt wird das System sowohl bei der Gewebeherstellung (Rundstrickmaschinen, Webmaschinen) als auch bei der thermischen Behandlung (Krumpfung, Thermofixierung) im Spannrahmen.

Stand: 03.05.2010 12:03
Autor: Webmaster IFA