TUD

 
Sektionen

Lothar-Cremer-Preis 2014 für Dr. Altinsoy

Lothar-Cremer-Preis 2014 an Dr. Ercan Altinsoy verliehen

Die Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA) verlieh den hochrangigen Lothar-Cremer-Preis am 11. März 2014 an den Dresdner Wissenschaftler Dr.-Ing. Ercan Altinsoy. Die DEGA würdigt mit dem Preis seine innovativen und wegweisenden Arbeiten auf den Gebieten der multimodalen Interaktion und der Produktgeräuschqualität. Der Lothar-Cremer-Preis wird einmal jährlich von der DEGA für herausragende Leistungen an Nachwuchswissenschaftler vergeben.

Ercan Altinsoy studierte Maschinenbau an der TU Istanbul. Im Anschluss an sein Studium war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für mechanische Vibrationen und Akustik der TU Istanbul tätig. Im Jahr 2000 wechselte er an das Institut für Kommunikationsakustik der Ruhr-Universität Bochum, um dort zu promovieren. 2005 schloss er seine Promotion - während der er u.a. vom DAAD und der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert wurde - zu dem Thema "Audiotaktile Interaktion in virtuellen Umgebungen" ab. Danach arbeitete er als Akustik-Projektingenieur in der Industrie. Seit 2006 ist er an der Professur für Kommunikationsakustik der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Dresden tätig; zunächst als Forschungsgruppenleiter, seit 2009 vertritt er diese Professur am Institut für Akustik und Sprachkommunikation.

Ercan Altinsoy bearbeitete bzw. leitete bereits DFG- und Industrieprojekte in den Bereichen Sounddesign, Vibroakustik, Psychoakustik sowie audiotaktile Interaktion. Unter anderem beschäftigt er sich an der TU Dresden mit Themen der Fahrzeugakustik (Optimierung von Verbrennungsmotoren- und Innenraumgeräuschen), der Akustik in der Medizintechnik (Sound-Design von Handprothesen) und grundlegenden Fragen des Zusammenhangs von  Bewegungen und Geräuschen sowie deren Reproduktion und Design. Seine zahlreichen Publikationen auf diesen Gebieten unterstreichen seine breite interdisziplinäre Ausrichtung. Mit seinen Forschungsarbeiten hat er sich national und international einen exzellenten Ruf in der Wissenschaftsgemeinde erworben; so war er Gastdozent an den renommierten Universitäten Aalto in Finnland und Stanford, USA. 

Kontakt für Journalisten: 
Dr. Ercan Altinsoy
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik
Professur für Kommunikationsakustik
Tel.: +49 351 463-34253
Opens window for sending emailercan.altinsoy@tu-dresden.de

Stand: 11.03.2014 11:56
Autor: Monique Rust